Handwerkerpreis, Fassade Planckstraße, Berlin

Der "Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege" wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks verliehen. Der Preis wird jährlich in zwei Bundesländern ausgelobt und ist jeweils mit 15.000 Euro dotiert. 2010 wurde er in den Ländern Berlin und Rheinland-Pfalz verliehen. Bewerben konnten sich private Bauherren, die in den vergangenen zehn Jahren denkmalgeschützte Objekte von Handwerksbetrieben restaurieren ließen. Vorschläge für den Preis konnten von Bauherren, Handwerkern, Architekten und Denkmalpflegern eingereicht werden.
Die Preisverleihung erfolgte am 10. November 2010 im Berliner Rathaus durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.

Preisträger 2010

  • 1. Preis: Mietshaus, Sebastianstraße 84, 10969 Berlin-Kreuzberg
  • 2. Preis: Admiralspalast, Planckstraße 21-25, 10117 Berlin