Kulturkraftwerk Zossen

Sanierung des ehemaligen Kohlekraftwerkes der Franz-Oertel-Werke und Umnutzung zu einem Kulturstandort

Über Jahre stand das stadtbildprägende Gebäude im Herzen von Zossen leer. 2001 übernahm der Verein Kulturkraftwerk das Gebäude von der Stadt Zossen und entwickelte ein vielschichtiges Nutzungskonzept. Neben der kulturellen Nutzung des Gebäudes für Konzerte, Lesungen und Theatervorstellungen werden im Haus betreute Wohnmöglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene sowie ein Schulverweigererprojekt angeboten.