Altes Schloss Baruth

Als ältestes Gebäude der im Krieg stark zerstörten Schlossanlage gilt das Alte Schloss Baruth als eines der wichtigsten Baudenkmale des Teltow-Fläming, beinhalten doch große Teile des Gebäudekerns die letzten überbliebenen Reste einer spätmittelalterlichen Burganlage. 2008 wurde mit den Bauarbeiten begonnen, die sich aufgrund der umfangreichen Gründungsschäden als langwierig und äußerst komplex erwiesen. Mit ca. 2000 Metern Kleinbohrpfählen wurde das Gebäude abschnittsweise unterfangen, zeitgleich zur Nachgründung wurde der befundreiche Untergrund des Bauwerks archäologisch untersucht und kartiert.

Aufgrund des Jahrzehnte dauernden Leerstandes waren die Bauschäden enorm, neben den Schäden durch Setzungen konnte sich der Echte Hausschwamm in weiten Teilen des Gebäudes ungehindert ausbreiten.

Es beherbergt eine hochwertige Gastronomie und wird durch die Stadt Baruth/Mark als Kulturstandort genutzt.

  • Fertigstellung: 2013