Dorfkirche Wünsdorf

Die Sanierung der Dorfkirche Wünsdorf wurde in mehreren Bauabschnitten in fast 10 Jahren Projektierungszeit umgesetzt. 
Die Kirche wurde 1843 im klassizistischer Formensprache als verputzter Ziegelbau mit drei Apsiden erbaut.

Seit 1996 werden Substanz rettende Baumaßnahmen durchgeführt. 
1996 wurden die Kirchenschifffassaden rekonstruiert.
Die Sanierung des Turmes mit der Schieferdeckung und die des Dachtragwerkes folgten.


Ab 2005 wurden Arbeiten im Innenraum durchgeführt. Die 1938 übermalte Fassung konnte leider nicht wieder rekonstruiert werden, verbleibt aber für nachfolgende Generationen unterhalb der sichtbaren Fassung erhalten und kann somit zu einem späteren Zeitpunkt wieder freigelegt und rekonstruiert werden.


  • Fertigstellung: